Liebe Theaterinteressierte,

nun scheint es bald soweit zu sein, daß wir wieder Theater in der Öffentlichkeit spielen können, wenn auch immer noch unter besonderen Bedingungen.

Bitte beachtet/beachten Sie: Dieses Stück kann auch auf die Reise gehen. Sie können uns einladen und wir spielen an Ihrem Ort. Schreibt/Schreiben Sie uns unter dirkharms57@gmail.com, um zu erfahren, unter welchen Konditionen das möglich ist.

Und nun zum Stück! Herzliche Grüße,

Pauline Dalkowski und Dirk Harms

„Schlafen Fische?”

Ein Theaterstück für Erwachsene und Kinder ab 10 von Jens Raschke

Jette ist gerade 10 Jahre alt geworden. Vor einem Jahr ist ihr Bruder Emil im Alter von 6 Jahren gestorben. Jette erzählt von den letzten Stationen im Leben ihres Bruders. Wie sind die Erwachsenen dem Tod des kleinen Emil begegnet? Wie gelingt es ihr selbst, diese Erfahrung zu bewältigen und sich wieder am Leben freuen zu können?

„Schlafen Fische?“ wurde 2012 mit dem Mülheimer KinderStückepreis ausgezeichnet und ist mittlerweile in viele Sprachen übersetzt und bereits in 11 Ländern aufgeführt.

„Ein Text, in dem tiefste Rührung und leichtfüßiger Witz nahe beieinanderliegen, ohne kitschig, aufdringlich und platt zu werden, bei einem solchen Sujet, das ist an sich schon eine grandiose Leistung. […] Dass das Erinnern eine solche Kraft entfachen kann, wie es uns das Theater mit ‘Schlafen Fische?‘ erzählt, ist ein tröstlicher Gedanke für alle Zuschauer. Auch für jene, die fast schon dreistellig sind.“ (FAZ, 13.02.15)

Der Autor Jens Raschke wurde 1970 geboren. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium arbeitete er mehrere Jahre lang als Dramaturg (Schauspielhaus Kiel, Theater am Neumarkt Zürich, Folkwang-Universität Essen u.a.), bevor er 2007 / 08 seine ersten eigenen Inszenierungen am Theater im Werftpark, dem Kinder- und Jugendtheater am Theater Kiel, vorlegte. Dort folgten bis 2013 ein rundes Dutzend weiterer Regiearbeiten. Erste eigene Stücke entstanden sehr bald. Das Stück „Schlafen Fische” schrieb er im Jahre 2012. Jens Raschke lebt und arbeitet in Kiel.

Pauline Dalkowski wurde am 01.07.1999 in Dinslaken geboren. Schon früh war sie von der Theater- und Zirkus-Welt begeistert. In ihrer Jugend spielte sie im Schultheater, am städtischen Theater im Jugendclub und war Teil eines Musicalvereins. Nach ihrem abgeschlossenen Abitur fing sie 2017 ein FSJ im theaterpädagogischen Bereich in Schulen an. Danach begann sie ein Studium der Theatertherapie in Nürtingen an der HfWU (Hochschule für Wirtschaft und Umwelt). Während des Studiums absolvierte sie mehrere Praktika, unter anderem an einer Suchtklinik und einer psychosomatischen Klinik und leitete mehrere Kinderzirkusprojekte. Ihr Traum ist es, ihre Leidenschaft für Zirkus und Theater in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu verknüpfen.

Dirk Harms, *1957, ev. Theologe, Theaterpädagoge BuT, Bibliodramaleiter GfB. Er machte seine Ausbildung zum Theaterpädagogen an der Akademie Remscheid. Er leitete das Projekt ‚iserlohn jail productions‘ an der JVA Iserlohn (1996 – 2004), seit 2004 das Theaterlabor Schwerte und zwischen 1999 und 2003 das ‚plus-minus-ensemble‘ ,Dortmund.

Karten und Informationen über die aktuellen Bedingungen der Vorstellungen angesichts der Gesundheitslage erhalten Sie unter:

Vorstellungen sind an den folgenden Terminen geplant:

Sonntag,   20.06.2021,   17:00
Samstag, 26.06.2021, 19:00
Sonntag, 27.06.2021, 17:00

STUDIO 7, Heidestr. 55, 58239 Schwerte

Karten erhalten Sie hier oder über
STUDIO 7 - Theater - Startseite | Facebook
(auch ohne Facebook-Konto)