Tod und Leben des Severino (Stück 6)

Severino weiß nicht genau, was er sucht. Er träumt, dass in der Stadt alles besser sein wird. Der Tod ist auf seiner Lebensreise von Ort zu Ort sein ständiger Begleiter.

Sertão (Stück 5)

Ein Fremder ist in den kleinen Flecken am Fluss Urucuia gekommen. Doch einige Männer wollen den Fremden aus dem Dorf entfernen. Nach João G. Rosa

Busstop

busstop - oder eine theatrale Etude über eine Frage

Abraham (Stück 3)

Abraham, der Heimatlose, der Wanderer hat gelebt. Die, die ihm folgten, erzählten seine Geschichte, um ihre eigenen Geschichten zu erzählen.

Anfahrt

Wegbeschreibung für die Anreise